LogiNerds Logistik-Leidenschaft – kurz: 3L (e01)

Home Foren Offener Chatroom LogiComm LogiNerds Logistik-Leidenschaft – kurz: 3L (e01)

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1786
      Sean Radenberg
      Verwalter

      Wir starten mal eine neue Serie über Logistikwissen, über welche wir hier einmal öffentlich etwas schreiben werden, aber in Zukunft unter der Kategorie „AK Bildung“ zu finden sein wird.

      Das Ziel dieser Serie wird sein, jeden etwas mehr über grundlegende Bestandteile der Logistik zu informieren und somit einem den Alltag etwas zu erleichtern bzw. um unsere Leidenschaft für Logistik etwas mehr zu teilen.

      Unser Thema heute: Grundlagen der Logistik
      Meiner Ansicht nach gibt es 5 Grundsteine, die ein Logistiker stets im Hinterkopf haben und können sollte, nämlich:

      1. Die Definition der Logistik
      2. Die 6 Richtigen der Logistik
      3. Die Teilbereiche der Logistik und die dazugehörigen Prozesspartner
      4. Die Aktivitäten der Logistik (TUL)
      5. Die zu berücksichtigen Zielfaktoren der Logistik (QLK)

      Denn alle Grundsteine haben ganz wichtige Bezüge zueinander und bilden nun mal als Grundsteine die „Grund“-Lage.

      Zu 1. wissen wir:
      Die Logistik befasst sich mit der Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle aller Informations- und Materialflüsse, als auch mit deren Optimierung.

      Mit anderen Worten, wir tun einfach alles dafür, um die Logistikprozesse am Laufen zu halten und versuchen diese jedes Mal etwas besser hinzubekommen.

      Das Optimieren der Prozesse erfolgt allerdings nicht immer nur auf Grundlage von erkannten oder festgestellten Fehlern. Da die Wirtschaft der Welt und alleine schon die unseres Landes so dynamisch geworden ist, stehen wir aufgrund des Handelswettbewerbes zwangsläufig in der Situation Prozesse zu verbessern, um überhaupt langfristig weiterhin konkurrierfähig bleiben zu können.

      Das wissen die Deutschen natürlich auch sehr zu schätzen, denn nicht umsonst sind wir weltweit an der Spitze, wenn es um Logistikkompetenzen geht. Selbst unsere Wissenschaft beschäftigt eines der größten Universitäten mit Logistikschwerpunkt und ca. 220 wissenschaftliche Mitarbeiter in diesem Fachbereich.

      Was die anderen 4 Grundsteine so in sich haben und was die alle miteinander verbindet, erfahrt ihr in der Kategorie „AK Bildung“.

      Seid gespannt auf weitere interessante Informationen und lustige Fakten aus der Logistik!

      Schon gewusst…?
      Der Begriff „Ameise“ für Hubwagen (korrekte begriffliche Definition eigentlich: Handgabelhochhubwagen), ist der Markenname eines der Jungheinrich-Produkte bei der damaligen Unternehmensgründung in Hamburg 1953 gewesen. Für Logistiker natürlich bekannter Fachjargon.

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.