LogiNerds Logistik-Leidenschaft – kurz: 3L (e04)

Home Foren Arbeitskreis Bildung LogiNerds Logistik-Leidenschaft – kurz: 3L (e04)

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1780
      Sean Radenberg
      Verwalter

      Unser Thema heute: Die Aktivitäten der Logistik (TUL)
      Die drei Buchstaben unseres kleinen magischen TUL-Dreiecks stehen für Transport, Umschlag und Lagerung. Mit diesen Begriffen sollte eigentlich schon schnell deutlich werden, dass wir uns in der Logistik tatsächlich jeden Tag mit diesen Aufgaben befassen.

      Jetzt wird es aber noch interessanter, denn nicht umsonst werden diese drei Aktivitäten im Zusammenhang dargestellt. Wir können uns das Verhältnis der Aktivitäten nun so vorstellen, dass jede Interaktion innerhalb eines der Aufgaben, einen Einfluss auf die anderen beiden Aufgaben ausüben kann.

      Stellen wir uns nun vor, dass alle Eckpunkte des Dreiecks über einen Punkte in der Mitte miteinander verbunden wären. Schiebe man nun den Punkt mehr in die Richtung irgendeiner anderen beliebigen Ecke, so würden die anderen beiden Aktivitäten mehr vernachlässigt werden.

      Ein Beispiel:
      Angenommen ihr seid in einem Wareneingang tätig und habt die Übersicht dieses Bereiches in eurer Hand. Ihr wollt nun den Umschlag bei Warenanlieferung beschleunigen, da sich die Ware zu schnell vor eurem Tor ansammelt und somit die Durchfahrt blockiert wird. Ihr konzentriert folglich mehr Kapazitäten auf den Umschlag eures Bereiches, was schließlich das Blockieren des Durchgangs verhindert. Auf der anderen Seite staut sich jedoch die Ware, da keine Kapazitäten für den weiteren Transport der Ware bzw. für die Lagerung übrig sind bzw. vielleicht nur eine geringe Kapazität dafür übrig bleibt. Die Leistung in unserer Logistik wird stets für die Stunde bzw. für den Moment festgelegt. Je nachdem wie wir uns entscheiden, nutzen wir die Zeit für entsprechenden Aktivitäten in den entscheidenden Momenten.

      Schon gewusst…?
      Je nach Konstruktionsform gehören Krane zu den wenigen Förderanlagen, die einen dreidimensionalen Raum bedienen können. Alle anderen Flurförderzeuge bewegen sich entweder ein- oder zweidimensional.

      Dateianhänge:
Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.