Corona… Wenn ich könnte, würde ich…

Der 14te Februar… Das war der letzte Tag an dem ich meine Partnerin gesehen habe.

Und dann ging es auch plötzlich los mit den ganzen Problemen. Als Paar ist Teamarbeit angesagt, doch was ist, wenn die bessere Hälfte plötzlich nicht mehr da ist? 

Zusammen kümmert man sich um den Haushalt, die alltäglichen Aufgaben, die Familie. Man ist eingespielt und weiß, dass man zusammen das Unmögliche zusammen schaffen kann.

Am 20.03.2020 plötzlich die Nachricht darüber, dass Bayern Ausgangsbeschränkungen ankündigt, doch das war erst der Anfang.

Meine bessere Hälfte und ich ahnten schon was auf uns zu kommt, doch wir hatten nicht den Hauch einer Ahnung darüber, wie schwer die Zeit für uns werden würde, denn sie kommt nicht aus Deutschland und besitzt noch keine Aufenthaltsgenehmigung. Diese Tatsache in Kombination mit der Situation, dass keine internationalen Flüge möglich waren, war für uns ein fester Schlag ins Gesicht.

Wir wussten, dass wir einfach nur warten mussten und darauf hoffen mussten, dass alle Menschen dieser Welt die Sicherheitsmaßnahmen ernst nehmen würden, denn nur wenn alle aufeinander Acht gäben, dann würde sich die Reproduktionszahl senken und damit verbunden auch die weltweiten Einschränkungen.

Und nach ein paar Monaten war es endlich soweit. Wir konnten endlich wieder einen Flug buchen, wobei wir nicht direkt den ersten in der ersten Woche, sondern einen in der zweiten Woche gebucht haben. Der 23.06.20 sollte unser Tag des Wiedersehens werden. Seit dem letzten Mal sind genau 130 Tage verstrichen. Ganze 130 Tage voller Sehnsucht und emotionaler Tiefgänge. Für uns beide war es nie ein Problem mal 1-3 Wochen sich nicht zu sehen, da wir beide viel beschäftigt oder unterwegs sind. Aber einer der wichtigsten Menschen in seinem Leben für 130 Tage nicht zu sehen will ich niemanden wünschen.

Der Tag des Fluges rückte näher. Wir haben wöchentlich bei den Botschaften angerufen und uns informiert und gefragt und so weiter. Alles sah super aus!

Und dann waren da doch noch die Menschen…

In ihrem Land wurden die Maßnahmen bedauerlicherweise nicht so ernst genommen. Die Reproduktionszahl hat signifikant zugenommen und somit wurden die Grenzen zu ihrem Land geschlossen. Der Flug wurde von der Fluggesellschaft storniert.

Seitdem warten wir wieder. Seitdem rufen wir regelmäßig die Botschaft an. Seitdem versuchen uns Freunde und Familie stets beizustehen und versuchen uns dabei zu helfen Wege zu finden, damit wir uns endlich wieder sehen können.

Mir ist es gleich, was andere über dieses Virus denken. Ob er da ist oder nicht, glaubt was ihr wollt, aber wir leben auf dieser Welt, wo andere Leute das Sagen haben. Wenn ihr euch besseres zutraut, wenn ihr euch für die Führung einer Nation berufen fühlt und der Ansicht seid alles besser machen zu können, dann nur zu. Jeder hat die Chance weiter zu kommen und die Freiheit seine Meinung zu äußern.

Was mir aber nicht gleich ist, sind die Leute, die Verschwörungstheorien verbreiten und behaupten, dass es die Weltpolitiker sind, die nur Angst verbreiten etc. Ganz ehrlich, was machen denn Verschwörungstheoretiker anders…?! Oder die Menschen, die sich selbst am nächsten sind und überhaupt keine Rücksicht auf andere nehmen. Das sind genau die Art von Menschen, die wir auf dieser Welt definitiv nicht brauchen! Fakten oder nicht, ob jemand euch mag oder nicht, macht doch einfach nur das beste aus der ganzen Sache und macht die Welt nicht unnötigerweise schlimmer.

Ich bin froh, dass ich in Deutschland lebe, denn hier spürt man schon stark, dass die Einwohner dieses Landes mehr mitdenken und sich auch gerne auf eine Anweisung einlassen. Trotzdem appelliere ich an alle die das hier lesen, haltet euch doch einfach bitte an die Regeln. Die Welt war offen und jeder hatte doch alles was er brauchte. Die meisten in Deutschland bzw. Europa können doch nahezu wieder alles machen wie vorher – nur eine Maske muss hin und wieder getragen werden.

Meine Partnerin und ich haben keine Lust darauf wegen anderen leiden zu müssen. Wir wünschen niemanden diese Situation, wirklich nicht! Bitte tut uns einfach den Gefallen und haltet euch an die Regeln, denn ob Corona in euren Augen existiert oder nicht, es wird definitiv eine ganze Zeit lang noch so weiter gehen.

Wenn ich könnte, würde ich…

 89 views