Black Friday Madness

Morgen, am 25. November, ist es wieder soweit: der Black Friday kommt. Was als Konsummagnet in den Vereinigten Staaten angefangen hat ist mittlerweile auch bei uns angekommen. Kurz vor Weihnachten nutzen viele die Gelegenheit ihre Geschenke teilweise bis zu 60% reduziert zu ergattern.

In den USA geht es soweit, dass Menschen über Nacht vor den Türen der Geschäfte campieren um bei Öffnung als erstes den Laden zu betreten und sich die besten Produkte zu sichern. Dabei wird auch innerhalb des Geschäftes keine Rücksicht auf Verluste genommen.

Jedes Jahr tauchen zich Videos im World Wide Web auf, bei denen sich Menschen gegenseitig beleidigen oder sogar verletzen, nur um ein Schnäppchen zu schlagen. Viele mögen diese Videos amüsant finden, ich dagegen sehe das als besorgniserregend an. Schließlich ist der Black Friday ein Tag an dem es nur um Konsum geht.

Mittlerweile sollte in der Gesellschaft angekommen sein, dass Konsum zwar Vorteile für die Wirtschaft mit sich bringt, aber die Umwelt dabei völlig außer Acht gelassen wird. Ich selbst schließe mich nicht vom Black Friday aus. Auch dieses Jahr habe ich die Hoffnung ein Weihnachtsgeschenk und einen Fire TV Stick günstig zu kaufen. Letzteres allerdings nur, weil meine bisherige Streaming-Option nach sechs Jahren ihren Geist aufgegeben hat. Ich kaufe somit bewusst nur das ein, was ich auch wirklich brauche beziehungsweise was ich sowieso gekauft hätte. Leider gilt das nicht für jeden.

Selbstverständlich sind die großen Rabatte verlockend. Aber muss ich wirklich einen neuen Fernseher kaufen, obwohl der jetzige erst ein Jahr alt ist? Im besten Fall wurde dieser bereits letztes Jahr beim Black Friday gekauft.

Eine solche Aktion ist hervorragend um Geld zu sparen, aber bitte lasst euch morgen nicht von den Marketingaktionen der vielen teilnehmenden Unternehmen verführen. Es lohnt sich die Rabatte für Produkte zu nutzen, die ihr früher oder später eh angeschafft hättet. Sei es Weihnachtsgeschenke oder Dinge, die ihr neu benötigt. Aber nicht für Gegenstände, die ihr ganzes Leben noch vor sich haben oder nach dem Kauf für immer im Schrank verschwinden. Dabei geht es nicht nur um die Umwelt, sondern auch um den eigenen Geldbeutel, der in solchen Zeiten bestimmt nicht gerne überstrapaziert wird.

 38 views